Der Nachtrag vom Wochenende

Das Wochenende war wunderbar entspannt und genau richtig nach dem blöden Start ins Arbeitsleben.

Die guten Dinge vom Freitag:

  • Die Nachricht von meinem Kollegen W., dass er schon ganz bald Opa wird. Er freut sich so schön.
  • Ein langes Gespräch mit Herrn Grillenscheucher über die Veränderungen im Büro. Seine Geduld und sein Verständnis für meine Sorgen taten so gut.
  • Spaghetti Bolognese – das passende Trost-Essen.

Die guten Dinge vom Samstag:

  • Sonnenschein und knallblauer Himmel. 😎
  • Ein Spaziergang um den Weiher schnellen Schrittes, denn trotz Sonne war es ziemlich kalt. Und sehr herbstlich ist es dort auch geworden:

285_buntes_Laub 287_Appelhofweiher 284_Spalieräpfel

  • Die Pflanzen, die bei Herrn Grillenscheucher im Winterquartier sind, und seine Pflanzen haben wir mit Stoffen umwickelt und direkt am Haus kuschelig nebeneinander gestellt. Nun bleibt zu hoffen, dass sie den Winter überstehen.

Die guten Dinge von heute:

  • Ausgeschlafen und danach eine Latte Macchiato ans Bett serviert bekommen.
  • Es war dieses Mal schwer, das Ende des Wochenendes zu akzeptieren. Dafür gab’s ganz viele, lange Umarmungen.
  • Eine extrem liebe Karte von meiner Mama im Briefkasten. Danke schön!

Der Nachtrag vom Wochenende

Mein Wochenende war wunderschön und entspannt. Ein gutes Gegenmittel gegen den Bürostress der letzten Woche.

Die guten Dinge vom Freitag:

  • Die Mittagspause mit M. und B. und guten Gesprächen verbracht.
  • Mein Lieblingsberater war wieder im Haus und wird uns in einem Projekt ein Stück begleiten. Der erste Termin mit ihm verlief dann auch gewohnt produktiv und fröhlich.
  • Herr Grillenscheucher hat die neue Batterie in Olga eingebaut und nun schnurrt sie wieder wie ein Kätzchen.

Die guten Dinge vom Samstag:

  • Mit Olga durch die Waschanlage gefahren. Das Schauspiel der tanzenden blauen Lappen begeistert und amüsiert mich immer wieder. 😛

222_eingeseift 221_Waschanlage 224_Lappenvorhang

  • Spontanes, erfolgreiches Supermarkt-Shopping. Geschenke und diverse Dinge, die ich schon länger ausprobieren will, gefunden.
  • Ein wunderschöner Spaziergang um den Appelhoffweiher unter inzwischen blauem Himmel. Rund um den Weiher gibt es diverse Sportgeräte, zwei Insektenhotels, eine Apfelbaumwiese und einen grandiosen Spielplatz. Die Seebek fließt auf der einen Seite in den Weiher rein und auf der anderen Seite wieder raus. Am tollsten finde ich, dass es dort (außer auf dem Spielplatz natürlich) immer so ruhig und fast menschenleer ist. Ein Platz zum Runterkommen.

227_Weiher 230_Turngerät 232_Insektenhaus

235_Bach 234_Waldweg 231_Weiher

Die guten Dinge von heute:

  • Geruhsames Ausschlafen.
  • Letzte Woche ist mir aufgefallen, dass ich beim Eintragen meiner diesjährigen Auszeit in den Kalender irgendwie einen Gedankendreher hatte. Dadurch beginnt sie jetzt plötzlich viel früher als ich die ganze Zeit erwartet hatte. Nur noch 3,5 Wochen bis dahin! Immer, wenn ich daran denke, hüpft mein Herzchen vor Vorfreude. Und es ist jetzt der richtige Zeitpunkt, Pläne dafür zu machen. 😎
  • Die Wicken von A. sorgen für immer neue Überraschungen. Neben den zweifarbig lilanen Blüten haben sie nun auch hellrosa Blüten, die so betörend duften, dass ich meine Nase gar nicht mehr raus nehmen mag. Außerdem ist der Salat in einem Kasten am Wochenende nahezu explodiert. Ich muss unbedingt mehr Salat essen!

217_rosa_Wicken     246_riesiger_Salat

Der Nachtrag vom Wochenende

Heute ist meteorologischer Frühlingsanfang, aber das Wetter zeigt keinerlei Interesse an diesem Datum. 😕 Nun denn, gute Dinge ereignen sich zum Glück trotzdem.

Freitag:

  • Endlich Wochenende!
  • Nach dem Wochenmarkt-Einkauf im strömenden Regen genussvoll mit einem Tee wieder aufgewärmt.
  • Ein Kompliment von Herrn Grillenscheucher für den neuen Haarschnitt.

Samstag:

  • Sonnenschein den ganzen Tag, der uns nach draußen lockte. Der Wind war eiskalt, aber wir haben trotzdem einen Spaziergang um den wunderschönen Weiher gemacht, der bei Herrn Grillenscheucher quasi hinterm Haus ist.

01_Weiher

  • Unterwegs blühten die Schneeglöckchen und Kroken in den Schrebergärten um die Wette und auf dem Weiher tummelten sich die Wasservögel.

10_Gewimmel

         04_Enterich 06_Gans

  • Anschließend bei einem kurzen Spontan-Einkauf ein weiteres Shirt in Blau erstanden. Dieser Frühling wird anscheinend blau. 😉

Heute:

  • Eine Regenpause zum Nach-Hause-Fahren erwischt.
  • Im Briefkasten eine Postkarte von der Ostsee gefunden. Wie schön!
  • Der Estragon auf meinem Balkon hat den Winter offenbar gut überstanden und treibt schon wieder aus.