Elbspaziergang

Gestern haben wir die Eltern von Herrn Grillenscheucher besucht und alle vier zusammen einen kurzen Spaziergang an der Elbe gemacht. Ich kenne die Elbe hauptsächlich von der Hamburger, also der nördlichen Seite. Da war es an diesem sehr warmen, sonnigen Wochenende bestimmt rappelvoll. Ganz anders hingegen auf der südlichen Elbseite in der Nähe von Hoopte: idyllisch und kaum Menschen unterwegs. Wunderbar!

Auf unserem Rückweg tummelten sich rot-orange Wolken am blauen Abendhimmel, während wir am Bahnhof auf unseren Zug warteten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.