Tag des gelben Schweins

Meine Güte, was es für verrückte Feiertage gibt! Noch verrückter finde ich, dass den Tag des gelben Schweins ausgerechnet zwei Mathematiker erfunden haben und ihn jährlich zelebrieren, wobei Yellow-Pig-Lieder gesungen und Yellow-Pig-Kuchen gegessen wird. 😮 Die ganze Story findet sich bei den Kuriosen Feiertagen und hat mich zum Staunen und Grinsen gebracht, was natürlich schon mal ein gutes Ding ist. Und dann gab’s da noch:

  • Doofe Sachen vom Schreibtisch weg gearbeitet. Gibt ein Fleiß-Sternchen. 😉
  • Ein trockener, sonniger Tag und es ist so schön, dann abends auf dem Balkon das Pflanzenwachstum zu bestaunen. Die Kiwi lässt sich tatsächlich dazu bewegen, waagerecht zu wachsen.

  • Eine Weile auf der Seite von Wohlfühl-Schirme geschwelgt und endlich eine Anfrage dorthin losgeschickt. Ich grübel nämlich schon eine ganze Weile, ob ich mir so einen Schirm leisten sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.