Gestern…

ist mir mehr auf den Magen geschlagen als ich erwartet habe. Vielleicht war es aber auch das Abendessen, keine Ahnung. Jedenfalls war es unmöglich, heute Morgen ins Büro zu gehen. Es fiel mir angesichts der wenigen Zeit und der vielen zu erledigenden Dinge vor meiner Auszeit sehr schwer, zu Hause zu bleiben. Aber ich musste einsehen, dass ein eigenes Bad heute was speziell glücksbringendes war.

  • Ganz viel Ruhe den ganzen Tag – zuerst auf dem Sofa und später, als es mir besser ging, auf dem Balkon unterm Sonnenschirm. Gelesen, gelesen, gelesen in meinem aktuellen Buch „Ein Buchladen zum Verlieben“ von Katarina Bivald.  So ein schönes Buch! Es verschaffte mir viele wunderbare Sätze und auch einen zum gestrigen Thema:

„Ich habe es immer schon unmoralisch gefunden, Bücher oder Menschen ungehört zu verurteilen.“

  • Zwischendurch ein bisschen meine Balkonpflanzen betüdelt oder gedöst mit Blick ins Grüne und auf  den Sonnenschirm.

206_linke_Ecke 208_unterm_Sonnenschirm 207_linke_Ecke_oben

  • Jetzt geht es mir deutlich besser als heute früh. Nahrungsaufnahme funktioniert auch wieder. Hoffentlich bleibt das so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.