Zarte Anfänge

Hach, wie toll, meine Mehrjährigen treiben weiter aus! 😛

Jedes Jahr mit Spannung erhofft: die Pfingstrose. Sie begleitet mich annähernd 20 Jahre (Unfassbar!) und lebt nun auf ihrem dritten Balkon. Ich weiß noch genau, wo ich sie kaufte und wie skeptisch der Verkäufer war als ich fragte, ob Pfingstrosen eigentlich auch auf dem Balkon gedeihen. Tja, hat trotzdem geklappt. Die kleinen dunkelroten Teile in dem Foto sind im Begriff, zu Pfingstrosen zu werden.

47_Pfingstrose_jung

Die Minze ist auch schon ein paar Jahre bei mir, aber längst nicht so lange wie die Pfingstrose. Es ist eine Fruchtminze.

46_Minze_jung

Auch der Oregano erduldet mich schon einige Jahre. Leider sieht er momentan auch so aus. Ich hab mal die Abdeckung aus Tannenzweigen weg genommen, damit er mehr Luft und Licht bekommt.

48_Oregano_jung

Den Sauerampfer hab ich erst letztes Jahr gesät und offenbar hat er den Winter gut überstanden.

50_Sauerampfer_jung

Der Jahr für Jahr zuverlässige Bodendecker – den Namen hab ich schlicht vergessen, aber nicht, dass ich ihn bei Aldi „gerettet“ hab – macht schon richtig einen drauf. Gar nicht mehr lang und er bekommt hübsche gelbe Blüten bis in den Herbst.

49_Bodendecker_jung

Herrlich, all das kleine Grün! Jetzt muss es nur endlich wärmer werden, vor allem nachts.

One thought on “Zarte Anfänge

  1. Pingback: Wieder geträumt | der Grillenscheucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.