Der Nachtrag vom Wochenende

Herzschmerz am Valentinstag kann ich echt nicht empfehlen. Lauter Liebeserklärungen im Radio. Aber da muss ich wohl gerade durch. 🙁

Die guten Dinge von Freitag:

  • Endlich Wochenende! Und ich konnte super pünktlich da rein verschwinden.
  • Beim Einkaufen war ich so tüdelig, dass mir erst nach dem Bezahlen auffiel, was ich alles vergessen hatte. Dankenswerter Weise ist Herr Grillenscheucher nochmal zurück gegangen und hat die Reste besorgt.
  • Ein schön entspannter Abend mit Herrn Grillenscheucher.

Die guten Dinge von Samstag:

  • Die Sonne schien und wärmte so schön durchs Fenster. Draußen war’s allerdings widerlich kalt.
  • Beim Einkaufen unverhofft über meinen Gute-Nacht-Tee gestolpert. So konnte ich die Vorräte, die mir gerade ausgingen, wieder auffüllen.

TEEKANNE - Innere Ruhe - Harmonie für Körper und Seele

  • Das erste Mal im Leben Lassi probiert. Weil ich Mango nicht mag, gab es die Variante mit Himbeeren. Nicht gerade indisch 😉 , dafür aber sehr lecker. Darf definitiv öfter mit nach Hause kommen.

Die guten Dinge von heute – das wird schwer:

  • Immerhin ein bisschen geschlafen und mich dann noch lange unter der Bettdecke versteckt.
  • Nach langer Zeit mal wieder Kresse gesät und jetzt duftet es hier so schön danach. Erstaunlich, dass schon die im Wasser liegende Saat so stark riecht.
  • ??? Vielleicht gerade noch, dass es entgegen der Vorhersage nicht geschneit, sondern nur geregnet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.