Putztag – der vierte

Ein Glück ist morgen Wochenende und die Serie an Putztagen erstmal vorbei. Wird ja langsam langweilig. 😉

  • Die Küche ist fertig geputzt! Das gibt zwei Fleiß-Sternchen, denn obwohl sie so klein ist, die Küche, ist sie ganz groß im Schmutz-Ansammeln. Örks. Der Kühlschrank ist abgetaut und alle Maschinchen sind sauber. Wie gut, dass ich einen selbstreinigenden Backofen habe. Ich wundere mich immer wieder, wie viel Dreck allein Wasser machen kann: der Waschmittel-Einsatz meiner Waschmaschine war echt eklig und zwar von unten!
  • Weiterer Kram konnte aussortiert werden. Das Fach mit den diversen Backformen blieb allerdings geschlossen. Dafür fühlte ich mich heute nicht entscheidungsstark genug, obwohl ich so gut wie nie backe.
  • Dennoch bin ich sehr zufrieden mit mir und innerlich endlich ruhig, weil ich eine Menge von meiner Erledigungsliste abhaken konnte. Und auch, wenn es mir sicher mehr Ruhe gegeben hätte, hätte ich früher in dieser Auszeit geputzt, war diese Woche mit all ihrem Regen der absolut perfekte Zeitpunkt dafür. Ausflüge im Regen machen nun mal eher keinen Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.