Der Nachtrag vom Wochenende

Erschütternd. Ein anderes Wort fällt mir zu den heutigen Wahlergebnissen nicht ein. Kommen wir deshalb direkt zu erfreulicheren Themen.

Die guten Dinge von Freitag:

  • Warmer Sonnenschein. 😎
  • Etwas zur Post gebracht und ich kam sofort dran. Wow, gewöhnlich ist dort längeres Schlange-Stehen angesagt.
  • Beim Einkauf auf dem Wochenmarkt habe ich mich dazu hinreißen lassen, Heidepflanzen für den Balkon zu kaufen.

Die guten Dinge von Samstag:

  • Nochmal so wunderschöner warmer Sonnenschein. 😎
  • Erntezeit auf dem Balkon: Estragon, Oregano, Salat, Petersilie und Basilikum habe ich abgeerntet. Herr Grillenscheucher wird alles (außer den Salat natürlich) zu Öl und Pesto verarbeiten. Einen kleinen Strauß Sonnenblumen habe ich gepflückt. Die Erdbeerableger sind angewachsen. Die Heidepflanzen stehen schon mal in ihren Kästen, müssen aber noch in die Erde gebracht werden.

  • Herr Grillenscheucher konnte Anton davon überzeugen, dass er nicht in Belgrad zu Hause ist. Verstehe jemand diese Geräte mit ihren plötzlichen und unerwarteten Überzeugungen!

Die guten Dinge von heute:

  • Ausschlafen – war auch nötig.
  • Ein schnell erledigter Wohnungsputz.
  • Immerhin war die Wahlbeteiligung höher als vor 4 Jahren. (Aber immer noch nicht hoch genug!)

Erschütternd

Das hat frau nun von einem Radiowecker: Sie wacht auf mit Nachrichten über das zu dem Zeitpunkt sehr wahrscheinliche Wahlergebnis in den USA und glaubt, sich in einem Alptraum zu befinden. 🙁 Bittere Realität ist es geworden. Mehr mag ich dazu gerade gar nicht schreiben.

Gut war heute:

  • In der Kantine gab es leckeren Putenbraten.
  • M. ist zurück aus dem Urlaub und prompt lassen sich Dinge wieder kooperativ und praktisch lösen. Welch eine Entspannung!
  • Abends noch ein paar Dinge erledigt und dafür durch die kalte Winterluft laufen müssen. Wider Erwarten tat das richtig gut und vertrieb die benebelnde Heizungsluft aus meinem Kopf.

Der Nachtrag vom Wochenende

Die guten Momente aus dem Freitag:

  • Startschuss zum Weitermachen mit meinem Lieblingsprojekt. Ich freu mich so, dass wir es jetzt endlich – nach einem Jahr Pause – umsetzen können.
  • Mein wichtiges Gespräch mit meinem Chef war richtig schön und sehr entspannt. Ich habe alle Zusagen bekommen, die ich mir erhofft hatte, und viel Verständnis für etwas, das mir sehr wichtig ist. Ganz ohne Taktik – wie erholsam!
  • Herr Grillenscheucher hat mir vorab zum Valentinstag eine Hyazinthe geschenkt! Obwohl wir uns noch nie irgendwas zu diesem Anlass geschenkt haben. Hier ist die kleine:

16_Hyazinthe

Die guten Momente aus dem Samstag:

  • Sonnenschein! 🙂
  • Schade zwar, dass unsere Freunde das für heute geplante Treffen erkältungsbedingt absagen mussten, aber dafür war mehr Zeit für’s Basteln am Blog und an Lisa.
  • Sehr leckeres Brot, das Herr Grillenscheucher selbst gebacken hatte.

Die guten Momente aus dem heutigen Sonntag:

  • Ausschlafen.
  • Das Wahlergebnis gefällt mir zumindest weitgehend.
  • Der erste Beitrag hier, den ich auf Lisa geschrieben habe. Uffz. Das ist schon eine ziemliche Umstellung für mich.