Stress lass nach

Das Gute an meinem Job ist, dass sich die Tage selten gleichen. Manchmal ist es aber auch das Schlechte an meinem Job; nämlich immer dann, wenn ich wie heute eigentlich andere Pläne für den Feierabend hatte. Uffz!

  • Es war fast frühlingshaft warm, 13° C im Januar! 😮 Und ich habe es so genossen, einen leichteren Mantel anziehen und auf Schal und Handschuhe verzichten zu können.
  • Auf einen weitgehend ruhigen Vormittag im Büro folgte ein extrem anstrengender, stressiger Nachmittag, der mit einer spontanen, dringlichen Besprechung zur Feierabendzeit endete. Ich war gut darin, trotzdem die Ruhe zu bewahren und mich nicht hetzen zu lassen – weder von mir noch von anderen.
  • Hinterher habe ich es gerade so eben noch geschafft, ein Paket bei der Post abzugeben. Und dann bin ich aufs Sofa gesunken und habe mir eine Pause gegönnt. Puh!

Heller Sonnenschein

Nachdem das Wochenende so schrecklich trüb und dunkel war, schien heute den ganzen Tag die Sonne. 😎 Wunderbar, so viel Helligkeit! Das trug erheblich dazu bei, dass meine Laune nicht ganz im Keller verschwand, denn ich hatte ohne bestimmten Grund ein ganz schlimmes Montags-Tief.

  • Kaffeepause am Vormittag im Sonnenschein.
  • Die U-Bahn hatte Verspätung, aber ich habe es trotzdem gerade so eben noch rechtzeitig zu meinem Pediküre-Termin geschafft. Puh, war ich erleichtert! Vor allem, weil es der letzte in diesem Jahr war, den ich noch bekommen hatte.
  • Der Mehr-Tages-Test meiner Idee der Schal-Unterbringung verlief leider negativ. Das sah doch einfach blöd plünnig aus. Heute habe ich die Energie aufgebracht, den Test abzubauen und alles wieder aufzuräumen.

Frühjahrsmüdigkeit?

Heute ist Welt-Party-Tag, der definitiv ohne mich stattfindet. Der Wecker hat wieder früh geklingelt, weil das Büro auf mich wartete, und nun bin ich nur noch müde. Vielleicht ist es auch die Frühjahrsmüdigkeit oder die blöde Zeitumstellung. Egal, was es ist, Party geht jedenfalls gar nicht mehr.

  • Kurze Pausen in der warmen Frühlingssonne. 😎
  • In der Kantine gab es Cheeseburger und die waren total lecker mit ganz viel Salat drauf.
  • Zu Hause aufs Sofa plumpsen, die Waschmaschine für mich arbeiten lassen und selbst einfach nichts zu tun.