One-Pot Pasta mit Tomaten und Chorizo

Zutaten (für 4 Portionen)

600 g Kirschtomaten

500 g Spaghetti

400 g Chorizo

100 g Parmesan

15 g Basilikum

4 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen dünn geschnitten

1 weiße Zwiebel

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebeln häuten, halbieren und in dünne Streifen schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Basilikumblätter abzupfen. Kirschtomaten halbieren. Chorizo je nach Dicke halbieren oder vierteln und in ½ cm breite Scheiben schneiden.

Einen flachen, breiten Topf mit einem Liter Wasser füllen, Spaghetti, Chorizo, Kirschtomaten, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Basilikum, Salz, Pfeffer und Olivenöl hinzugeben. Alles zusammen aufkochen, Hitze reduzieren und ungefähr zehn bis zwölf Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Während des Kochens den Parmesan reiben.

Die Pasta ist fertig wenn die Nudeln al dente sind und es sollte sich dann kein Kochwasser mehr im Topf befinden. Den Parmesan vorsichtig unterrühren und sofort servieren oder aus dem Topf essen…

Das Foto und das Rezept habe ich im Blog “Lecker muss es sein” gefunden.

Der Frühling aus einem Topf: One-Pot-Pasta

Zutaten (für 2 Portionen)

1 kleine Zwiebel geschält, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

2 Knoblauchzehen geschält und fein gehackt

1,5 TL Salz

1/2 Brokkoli in kleinen Röschen zerpflückt, ich verwende auch die Stiele

1/2 TL Pfeffer

150 g Erbsen, tiefgekühlt

150 g grüner Spragel, in Raute geschnitten

220 ml Sahne

2 EL geriebener Parmesan

1 EL Zitronenschale

eine Prise mildes Paprikapulver

100 g Champignons, braun in Scheiben geschnitten

200 g getrocknete Pasta

Petersilie, frisch

Schnittlauch, frisch

Saft einer 1/2 Zitrone

Bergkäse

Zubereitung

Die Pasta, Spargel, Brokkoli, Zwiebeln, Knoblauch, Champignons, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken.

Alles für 7-9 Minuten kochen lasssen, dabei immer ab und an umrühren! Die Erbsen hinzufügen und kurz mitkochen lassen. Das Wasser abgießen und die Sahne hinzufügen. Alles gründlich vermischen. Mit Zitronenschale- und saft, und etwas geraspelten Bergkäse abschmecken. Zum Schluß den fein geschnittenen Schnittlauch und Petersilie hinzufügen.

Das Foto und das Rezept habe ich im Blog „Gaumenthrill“ gefunden.

One-Pot Pasta mit Champignons, Zucchini und Zuckerschoten

Zutaten (für 4 Portionen)

500 g Spaghetti

400 g braune Champignons

120 g Zuckerschoten

100 g Saure Sahne

40 g Parmesan

2 Knoblauchzehen

2 Zucchini

2 Zweige Thymian

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini vierteln und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten putzen und halbieren. Den Knoblauch schälen, die Thymianblätter abzupfen und beides fein hacken.

Einen flachen, breiten Topf mit einem Liter Wasser füllen, Spaghetti, Champignons, Zucchini, Zuckerschoten, Tymian, Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles zusammen aufkochen, Hitze reduzieren und ungefähr zehn bis zwölf Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Während des Kochens den Parmesan reiben.

Die Pasta ist fertig wenn die Nudeln al dente sind und es sollte sich dann kein Kochwasser (je nach Geschmack) mehr im Topf befinden. Den Parmesan und die Saure Sahne vorsichtig unterrühren und sofort servieren oder aus dem Topf essen…

Das Foto und das Rezept habe ich im Blog „Lecker muss es sein“ gefunden.

One-Pot Pasta nach Martha Stewart

Zutaten (für eine Portion)

170 g Spaghetti
170 g Cocktailtomaten
1/2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
1 Tl Oregano
525 ml Wasser
frischer Basilikum

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und grob hacken. Cocktailtomaten gründlichen reinigen und halbieren oder vierteln. Alle Zutaten in einen großen Topf geben und mit dem Wasser übergießen. Zum Kochen bringen und anschließend für knapp 10 Minuten leise köcheln lassen und dabei regelmäßig umrühren.
Das Foto und das Rezept habe ich im Blog „The Vegetarian Diaries“ gefunden.