Lisa

Ziemlich genau drei Jahre alt ist mein wunderhübsches Notebook Lisa geworden und nun ist sie kaputt. 🙁 Ich hab sie so gern angesehen und angefasst. Ja, ich weiß, dass das nicht Sinn und Zweck von Notebooks ist, aber für mich ist das wichtig und das gibt es einfach nicht so oft. Herr Grillenscheucher hat alles ausprobiert, was auch nur denkbar war. Leider erfolglos. Tja, kaum ist die Garantie abgelaufen… Da ist es schon ein großes Glück, dass Lena noch aus einer anderen Generation stammt und mit mir weiter so fleißig arbeitet.

  • Kantinentreffen mit M. und einem sehr leckeren Wrap. Wow, manchmal kann mich das Kantinenessen echt noch überraschen.
  • Den ganzen Nachmittag saßen A. und ich in einer Besprechung nach der nächsten. Alle sind gut gelaufen und hinterher war es schön, mit ihr die Eindrücke, die wir beide dabei hatten, zu teilen. Da ist in den Jahren unserer Zusammenarbeit sehr viel Vertrauen entstanden.
  • Rosa Wolken am Abendhimmel und obwohl ich später als sonst aus dem Büro kam, war es noch hell. Yeah! 😎

Der erste Schnee

Letzte Nacht fiel hier der erste Schnee in diesem Winter, der liegen blieb. Das sah schon schön aus auf meinem Balkon – das friedliche, unschuldige Weiß. Ich könnte dennoch darauf verzichten.

  • Heute früh waren verblüffender Weise alle Gehwege geräumt. 😮 Die Temperatur lag den ganzen Tag leicht über 0° C. Praktisch Tauwetter – ein Glück, denn so blieben die Wege eisfrei.
  • N. ist wieder gesund und ich musste den heutigen Workshop nicht ohne sie machen. Puh! Noch dazu war der Workshop sehr interessant und brachte uns viele neue Erkenntnisse, die mir hinterher halfen, eine problematische Situation bei N. anzusprechen.
  • Der wunderschöne Liedtext von Gerhard Schöne, der heute in meinem Adventskalender zu lesen ist: „Das Glück“.

Internationaler Tag der Freude

Das ist doch mal ein wirklich schöner Feiertag und noch dazu passt er so gut zu meinem Blog: der internationale Tag der Freude ist heute. Auch wenn ich nicht so recht weiß, worüber ich mich heute freuen soll. Das beständig graue Regenwetter kann einem echt die Laune verderben. 🙁 Ich such mal:

  • In der Mittagspause gab es für mich Pausenbrot mit Salat vom Balkon. Der ist so schön knackig und lecker.
  • Ich bin unter leichtem Sommerregen nach Hause gegangen und kurz danach schüttete es richtig heftig. Glück gehabt!
  • Eine Mail von E. über ihre Dienstreise mit einem Lufthansa-Flug, die mich sehr amüsiert hat. Offenbar gibt es nicht nur bei Billigfliegern wie Easyjet, über die ich gestern schrieb, keinen anständigen Service mehr.