Der Frühling aus einem Topf: One-Pot-Pasta

Zutaten (für 2 Portionen)

1 kleine Zwiebel geschält, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

2 Knoblauchzehen geschält und fein gehackt

1,5 TL Salz

1/2 Brokkoli in kleinen Röschen zerpflückt, ich verwende auch die Stiele

1/2 TL Pfeffer

150 g Erbsen, tiefgekühlt

150 g grüner Spragel, in Raute geschnitten

220 ml Sahne

2 EL geriebener Parmesan

1 EL Zitronenschale

eine Prise mildes Paprikapulver

100 g Champignons, braun in Scheiben geschnitten

200 g getrocknete Pasta

Petersilie, frisch

Schnittlauch, frisch

Saft einer 1/2 Zitrone

Bergkäse

Zubereitung

Die Pasta, Spargel, Brokkoli, Zwiebeln, Knoblauch, Champignons, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken.

Alles für 7-9 Minuten kochen lasssen, dabei immer ab und an umrühren! Die Erbsen hinzufügen und kurz mitkochen lassen. Das Wasser abgießen und die Sahne hinzufügen. Alles gründlich vermischen. Mit Zitronenschale- und saft, und etwas geraspelten Bergkäse abschmecken. Zum Schluß den fein geschnittenen Schnittlauch und Petersilie hinzufügen.

Das Foto und das Rezept habe ich im Blog „Gaumenthrill“ gefunden.

One-Pot Pasta mit Champignons, Zucchini und Zuckerschoten

Zutaten (für 4 Portionen)

500 g Spaghetti

400 g braune Champignons

120 g Zuckerschoten

100 g Saure Sahne

40 g Parmesan

2 Knoblauchzehen

2 Zucchini

2 Zweige Thymian

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini vierteln und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten putzen und halbieren. Den Knoblauch schälen, die Thymianblätter abzupfen und beides fein hacken.

Einen flachen, breiten Topf mit einem Liter Wasser füllen, Spaghetti, Champignons, Zucchini, Zuckerschoten, Tymian, Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles zusammen aufkochen, Hitze reduzieren und ungefähr zehn bis zwölf Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Während des Kochens den Parmesan reiben.

Die Pasta ist fertig wenn die Nudeln al dente sind und es sollte sich dann kein Kochwasser (je nach Geschmack) mehr im Topf befinden. Den Parmesan und die Saure Sahne vorsichtig unterrühren und sofort servieren oder aus dem Topf essen…

Das Foto und das Rezept habe ich im Blog „Lecker muss es sein“ gefunden.

Bunter Nudelauflauf

300 Gramm Fusilli
Salz 
200 Gramm gekochter Schinken
500 Gramm Tomaten
3 Lauchzwiebeln
500 Gramm Champignons
2 EL Öl
frisch gemahlener Pfeffer
250 Milliliter Sahne
3 Eier
1 EL mittelscharfer Senf
2 TL getrocknete Pizzakräuter (evt.)
150 Gramm geriebener Käse zum Überbacken
Fett für die Form

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser knapp gar kochen. In ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Schinken in Würfel schneiden. Die Tomaten abspülen, vierteln und dabei den Stielansatz entfernen. Tomaten entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Lauchzwiebeln und Pilze darin etwa 5 Minuten rundherum anbraten. Wenn die Pfanne nicht so groß ist, eventuell in zwei Portionen braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Sahne und Eier mit einem Schneebesen verschlagen und mit Senf, Salz und Pfeffer und eventuell den Kräutern würzen. Nudeln, Schinken, Tomaten, Lauchzwiebeln und Pilze mischen und in eine gefettete Auflaufform geben. Die Eiersahne darüber gießen und den Käse darüber streuen.
Den Auflauf etwa 45 Minuten im Ofen backen. Eventuell nach 30 Minuten mit einem Bogen Backpapier abdecken, falls er zu dunkel wird. Vor dem Servieren testen, ob die Eiersahne auch richtig gestockt ist.
Tipp

Je nachdem, wie groß die Form bzw. wie dick der Auflauf ist, kann die Garzeit variieren. Vor dem Servieren mit einem Messer in die Mitte des Auflaufs schneiden und prüfen, ob die gesamte Flüssigkeit fest geworden ist. Falls nicht, den Auflauf noch 10–15 Minuten länger im Ofen lassen.

 

Das Rezept habe ich in der Brigitte Online gefunden.