Bergfest

Ein Glück ist heute mal wieder Bergfest. Auch wenn es momentan sehr nett ist im Büro, hätte ich doch mindestens 1000 Ideen, was ich in der Zeit lieber täte. Ich sehne meine Auszeit herbei.

  • Interessante Mittagspausen-Gespräche.
  • Gerade freue ich mich jeden Abend beim Nachhausekommen über meinen neuen Esstisch. Der war wirklich eine gute Entscheidung.
  • Auf meinem Balkon sind die ersten Tagetesblüten aufgegangen.

181_Tagetesblüte

Frühjahrsmüdigkeit

Puh, ich könnte gerade dauerschlafen. Bestimmt ist das wie jedes Jahr um diese Zeit die Frühjahrsmüdigkeit. Ein Glück, dass heute Bergfest ist und das Wochenende quasi schon an die Tür klopft.

  • Mittagspause mit B. und M., bei der M. berichtete, dass ein Fußball-Kumpel von ihm kürzlich beim Training im Tor stand und in dem Moment, in dem er den Ball halten wollte, verstarb. Mit 49. Daran ist natürlich nichts gut, aber unser Gespräch, das war gut. (Hinterher hab ich kurz überlegt, ob es nicht besser wäre, meiner Müdigkeit nachzugeben – so rein gesundheitlich – und mich wegen Frühjahr krank zu melden.)
  • Erste Rettungsaktion einer Wespe, die sich in meine Wohnung verflogen hatte. Was bin ich froh, dass ich beim Anblick dieser Viecher viel weniger panisch reagiere als früher.
  • Die Tulpen von Montag sind ein ganzes Stück gewachsen und changieren wunderhübsch von Gelb nach Orange.

85_Tulpenstrauß

Bergfest

Dieser Mittwoch war ziemlich langweilig, aber immerhin ist nun die Hälfte der Woche geschafft – Bergfest eben. Sämtliche Büro-Termine mussten aus unterschiedlichen Gründen spontan abgesagt werden. Kommt eben doch immer alles anders.

  • Ein interessantes Gespräch unter Kolleginnen über die Veränderungen in unserer Firma und deren Einfluss auf unsere Aufopferungsbereitschaft.
  • Der heiße Sonnenschein war dank des Windes auszuhalten.
  • Eine Nachbarin, die ich noch nicht kannte, hatte ein Paket für mich angenommen, und wir kamen gleich ins Gespräch. Das war richtig nett.

Bergfest

Mittwoch und mal wieder ist die halbe Woche schon vorbei. 🙂 Heute gab es diese guten Dinge:

  • Ein ruhiger Tag im Büro mit viel Sonnenschein auf dem Büro-Balkon. 😎
  • Die Alsterschwäne durften zurück in die Freiheit – ein untrügliches Zeichen für Frühling.
  • Auf meinem Balkon gibt es inzwischen eine kleine, richtige Kroken-Wiese:

 37_Kroken_seitwärts

Bergfest

  • Mittwochs ist Bergfest – die Hälfte der Woche ist geschafft. Sehr fein.
  • Morgens beim Frühstück den neuen Katalog meines Lieblings-Klamotten-Versenders durchgeblättert und zu meiner Freude festgestellt, dass es endlich wieder schöne Blautöne gibt. Windhauch- und Mondscheinblau z.B.
  • Ich habe mich aufgerafft und bin nach vielen Jahren mal wieder in eine gewerkschaftliche Verbandssitzung im Betrieb gegangen und war sehr positiv überrascht. Viele neue Gesichter. Vielleicht lässt sich ja doch mal was bewegen.