Winterkälte

Was für ein kalter Montag! Aber wenigstens blieb es trocken und sogar die Sonne ließ sich blicken. 😎

  • Bei uns wird eine neue Anwendung für unser Projektgeschäft eingeführt. Sie heißt Jira und kann irgendwie zu viel und gleichzeitig zu wenig. Das habe ich in meiner heutigen Schulung gelernt. Hinterher habe ich nur gedacht: „Auch damit werde ich irgendwie klar kommen.“, und mich darüber gefreut, dass ich gerade so gelassen bin.
  • Vermutlich weil der Himmel sich nicht komplett in Wolken hüllte oder vielleicht auch, weil es endlich soweit ist: Ich habe heute das erste Mal in diesem Jahr im Hellen Feierabend gemacht. (Wenn man von den Freitagen absieht, an denen ich normalerweise früher das Büro verlasse.) Mit Jack Johnson auf den Ohren bin ich durch die Kälte gestapft und fand die Welt toll. 🙂
  • Die nette Verkäuferin in der Tchibo-Filiale hat den unzuverlässigen Radio-Wecker tatsächlich zurück genommen. Puh, was bin ich erleichtert, dass ich das Ding nicht mit Fehlerbeschreibung zurückschicken muss und es dann vielleicht repariert zurück bekomme! Ich hätte ihm doch nie wieder vollständig vertrauen können, dass er mich weckt.
  • Bonus: Herr Grillenscheucher hat mir am Telefon geholfen, Lena dazu zu bringen, Mails zu verschicken. Ein Glück, dass das wieder funktioniert. Und eine Menge sehr liebe Worte bekam ich auch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.