Überraschungs-Tulpen

Auf dem Wochenmarkt am Freitag habe ich einen Topf Überraschungs-Tulpen gekauft. Ihre Blüten waren noch ganz geschlossen, so dass man nicht sehen konnte, in welcher Farbe sie wohl blühen werden. Die Blumenhändlerin wusste es auch nicht. Aus reiner Neugier habe ich mich trotzdem darauf eingelassen.

  • Heute früh endlich haben sich die Blüten aus ihrem Kokon getraut. Sie sind leuchtend rot, welch ein Glück! Rosa oder Lila passt nämlich überhaupt nicht in meine Wohnung. (Ich hätte sie aber trotzdem lieb gehabt. 😉 )

  • Ich war beim Arzt, um den Faden von der Mini-OP des Leberflecks entfernen zu lassen. Dafür gab es keinen Termin und trotzdem kam ich sofort dran. Kurzes Geziepe und nun darf ich endlich wieder auf die blöden Pflaster verzichten. Das Allerbeste war aber, dass der Befund negativ ist. Juchuh, eine gute Nachricht bei einem Arztbesuch! Und wie toll, dass auch mal was negatives positiv ist.
  • Weil das beim Arzt alles so schnell ging, war ich erstaunlich früh zu Hause und nach dieser Nachricht total entspannt. In diesem ruhigen Zustand konnte ich mich gelassen der neuesten Problematik widmen: der neue Radiowecker hat heute früh keinen Mucks von sich gegeben. 🙁 Der Rasselwecker hat mich gerettet, aber auf Dauer ist das kein Zustand. Also habe ich mich durch die lange Bedienungsanleitung meines Lichtweckers gequält und es tatsächlich geschafft, zusätzlich zum Licht (hihi, das hoffe ich jedenfalls) das integrierte Radio für die Weckzeit zuzuschalten. Obwohl ich mehrere Versuche brauchte, habe ich nicht die Geduld verloren und bin jetzt ganz stolz auf mich. Mit Spannung erwarte ich nun das Weck-Prozedere morgen früh…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.