Botschaft angekommen

  • Hach, was habe ich mich heute über meine Projektleiterin gefreut! Nämlich genau über die, die mich letzte Woche so zum Ächzen brachte. Heute haben wir weitere Termine besprochen, die noch gemacht werden müssen und die z.T. sehr lang werden. Sie plante von sich aus Pausen ein, wow. Und wir haben zusammen an der Entzerrung der Terminlage gearbeitet. Meine Worte haben gefruchtet. Juchuh! 🙂
  • Mein ganz dicker, warmer Mantel kam heute das erste Mal in diesem Winter zum Einsatz. Das ist eigentlich weniger toll. Ebenso wenig toll ist, dass ich mich darin immer doppelt so breit fühle – es ist als stecke ich in einem Daunenschlafsack. 😉 Aber er hat weder den fies kalten Wind noch den ekligen Nieselregen durch gelassen und mir war auf meinen Wegen durch die feindliche Außenwelt die ganze Zeit warm. Dafür sehe ich dann gern auch mal ein bisschen unförmig aus. Ungefähr dieser ist es in einem helleren Blau:

  • Ich bin dem Trend „Cape“ erlegen und insbesondere dem runter gesetzten Preis. Nun ist es bestellt und ich bin gespannt, wie ich darin wohl aussehe.

One thought on “Botschaft angekommen

  1. Pingback: Die Wettervorhersage… | der Grillenscheucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.