Tortilla Espanola

Moin, ich denke, da Frau Grillenscheucher das Gericht so mag, erklär ich einfach, wie’s geht:

500g Kartoffeln
3 EL Olivenöl
2 Zwiebeln, gehackt oder in Ringe geschintten
4 Eier

Optional:

1/2 rote Paprika, fein gewürfelt

Kartoffeln waschen und schälen. In sehr feine Scheiben schneiden und in einen Topf mit kaltem Salzwasser legen. Zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten halb gar kochen.In der Bratpfanne das Öl stark erhitzen. Die Zwiebeln hineingeben und umrühren. Kartoffelscheiben hinzufügen, ggf. auch Paprika. Die Pfanne schwenken und umrühren, damit nichts ansetzt. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Schüssel die Eier verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln und Zwiebeln bei etwas niedrigerer Hitze goldbraun braten, dabei gut rühren. Kartoffeln und Zwiebeln in die verquirlten Eier schütten und gut vermischen.

Pfanne wieder auf den Herd stellen und, sobald sie heiß ist, die Mischung hineinschütten. Sie wird sofort stocken. 2 Minuten braten, die Tortilla wenden und fertig braten.

In Spanien wird das übrigens oft als Bocadillo auf mit frischer Tomate eingeriebenem Baguette serviert. Sowas wie Schinken oder Salat sind da optional…

One thought on “Tortilla Espanola

  1. Pingback: Potential | der Grillenscheucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.